Varga europe

Beste Qualität für Ihre Gesundheit.

Geheimratsecken - Androgenetische Alopezie


Die androgenetische Alopezie ist die weit verbreitetse Form des männlichen Haarausfalls.
Zunächst macht sie sich mit Bildung von
Geheimratsecken bemerkbar. Schreitet sie weiter fort, kommt es zur Bildung einer Tonsur am Hinterkopf. Kommt es zu keiner Besserung schreitet der Haarausfall an beiden stellen fort und verbindet allmählich beide betroffenen Flächen. Was bleibt ist im fortgeschrittenen Stadium ein Kranz an den Seiten des Kopfes. 


Die Ursache für diese Art des männlichen Haarausfalles ist eine Überempfindlichkeit auf ein Umwandlungsprodukt des männlichen Geschlechsthormons Testosteron: das sogennante Dihydrotestosteron (DHT). Dieses Umwandlungsprodukt wird vermehrt durch eine erhöhte Aktivität der 5-alpha-Reduktase in den Haarfollikeln gebildet. DHT spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung der männlichen Pubertät (besonders bei der Entwicklung der Scharmbehaarung).

Neben Dihydrotestosteron spielt bei der androgenetischen Alopezie auch Prostaglandin-D2 eine wichtige Rolle.

Prostaglandin-D2 ist ein Lokalhormon der Prostaglandine. Es reguliert unter anderem Vasodilatation und die Thrombozytenaggregation. 


Gibt es ein Mittel meinem Haarausfall entgegezuwirken?